Äste auf Fahrbahn/Straße überflutet – Unwetterlage

Datum: 1. Juni 2018 
Alarmzeit: 2:03 Uhr 
Alarmierungsart: Funk 
Dauer: 56 Minuten 
Art: Technische Hilfeleistung  > Sturmschäden  
Einsatzort: Heidelberg-Wieblingen 
Einsatzleiter: B. Leuzinger 
Mannschaftsstärke: 1/8 
Fahrzeuge: Florian Heidelberg 10/49 


Einsatzbericht:

Von Einsatz Nr. 27/2018 ging es für unsere Besatzung des HLF 24/14-Schiene direkt weiter zu Einsatz Nr. 28/2018 im Heidelberger Stadtteil-Wieblingen.

Dort waren mehrere Äste auf der Fahrbahn, sowie eine Überflutung der Maaßstraße gemeldet.

Vor Ort wurden drei große Äste mittels Motorkettensäge zerkleinert und von der Fahrbahn entfernt, sowie die Gullis von grobem Schmutz befreit, damit das Wasser wieder ungehindert abfließen konnte. Darüber hinaus wurde die stark verschmutzte Fahrbahn grob gereinigt, sodass keine Gefahr mehr für den Verkehr bestand.

Noch auf dem Weg zum Gerätehaus befindlich, wurde die Besatzung des HLF 24/14-Schiene gemeinsam mit der Besatzung unseres LF 20/16, sowie Kräften der Berufsfeuerwehr zu einer ausgelösten Brandmeldeanlage in einem Hotel in der Rudolf-Diesel-Straße alarmiert (Einsatz Nr. 30/2018).